komm-mit-reisen.net

Information & Buchung

08321 - 671030

Reisefinder

 
 

Route des Grandes Alpes • Die Alpen-Traumstraße - 6 Tage

Route des Grandes Alpes • Die Alpen-Traumstraße
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.09.2020 - 20.09.2020
Preis:
ab 699 € pro Person

Über grandiose Alpenpässe zum Mittelmeer: Die Hochalpenstraße vom Genfer See bis zur Côte d’Azur ist die berühmteste Route durch die Französischen Alpen und wurde von 1909 bis 1937 erschlossen. Beeindruckende Landschaften machen jeden Tag zum Erlebnis. Herausfordernd und ergreifend sind die Gebirgspässe, die Gefühle, Modernität und Tradition in sich vereinen.

1. Tag: Lausanne - Département Haute-Savoie
Abreise am Morgen. Die erste Etappe der „Route des Grandes Alpes“ führt nach Lausanne, in die Hauptstadt der Olympischen Bewegung. Genießen Sie Ihren Aufenthalt im belebten Stadtzentrum. Entlang des Sees und über die Grenze Weiterreise zu Ihrem Hotel im Département Haute-Savoie.

2. Tag: Über zwei Pässe nach Val d’Isére
Über den „Col des Aravis“ (1486 m) und „Col des Saisies“ (1650 m) gelangen Sie ins Beaufortin. In dieser wunderschönen Landschaft reisen Sie durch bezaubernde alte Bauerndörfer. Dann folgt das „Cormet de Roselend“, ein beeindruckendes, langgestrecktes Hochtal. Tagesziel ist das Bergdorf Val-d’Isére. Nach dem Hotelbezug Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant.

3. Tag: Col de l’Iseran - Briançon
Weiterreise über den „Col de l’Iseran“, auf einer Höhe von 2764 m ist er der höchste überfahrbare Gebirgspass der Alpen, oft auch der höchste Anstieg der Tour de France. Die Passstraße „Col du Glaibier“ verbindet im weiteren Tagesverlauf die beiden Départements Savoie im Norden und Hautes-Alpes im Süden. Ein Abstecher führt zum „Oratoire du Chazelet“, hier genießen Sie einen der schönsten Ausblicke. Wer das Besondere sucht, nimmt die Seilbahn auf den Râteau und befindet sich inmitten von Gletschern. Zurück im Tal wenden Sie sich den südlichen Alpen zu und erblicken Eichen, Eschen und Buchen. Die Hänge sind nun kräftiger bewachsen und es ist nicht mehr weit zu Ihrem Hotel nach Briançon (1321m), seit jeher ein Schnittpunkt wichtiger Straßen.

4. Tag: St. Véran - Col de Vars
Nackter Fels beherrscht das Bild bei der Fahrt auf den „Col d’Izoard“ (2361 m). Ein merkwürdig trostloser Landstrich. Dann das Queyras, ein Hochtal mit schönen Bauernhäusern, sanften Hängen und saftigen Wiesen. Hier liegt St. Véran, die höchstgelegene Gemeinde Europas (2040 m). Hier haben wir für Sie eine Mittagsvesper bestellt. Später geht es über den „Col de Vars“ (2111 m) ins Tal von Barcelonnette. Abendessen in einem Restaurant in Hotelnähe.

5. Tag: Grand Canyon du Verdone
Heute geht es in Richtung Côte d’Azur. Die alte Originalroute ist für Reisebusse leider nicht befahrbar, so nehmen wie die Alternativroute über den „Col de Maure“ (1346 m). Sie befinden sich jetzt in der Hochprovence am Tor zum Grand Canyon du Verdone. Am Nachmittag Aufenthalt in der Parfümstadt Grasse, bevor Sie das Ende der „Route des Grandes Alpes“ erreichen. In Valbonne Hotelbezug für die letzte Übernachtung.

6. Tag: Heimreise
„Au revoir“ auf einer der traumhaftesten Straßen Europas. Durch die Schweiz geht es in Richtung Heimat. Rückkehr abends.

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung / Halbpension in guten 3 Sterne Hotels während der Rundreise (oder Abendessen in nahegelegenen Restaurants)

1 Nacht im 3 Sterne Hotel in Neydens

1 Nacht im 3 Sterne Hotel in Val d‘Isére

1 Nacht im 3 Sterne Hotel in Briançon

1 Nacht im 3 Sterne Hotel in Barcelonnette

1 Nacht im 3 Sterne Hotel in Valbonne

  • Kurtaxen / Tourismussteuern

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer Du/WC Halbpension
    699 €
  • Einzelzimmer Du/WC Halbpension
    879 €

Abfahrtsorte

  • z.B. A-Reutte, Bahnhof
    0 €

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

powered by Easytourist
Reisekalender