Italien

Opernfestspiele in Verona

4 Tage
2 Termine
ab 549 €
pro Person
Reisebeschreibung

Die Arena von Verona ist das besterhaltene römische Amphitheater der Welt. Mit „Aida“ wurde hier 1913 erstmals eine Oper unter freiem Himmel aufgeführt. Damals wie heute beeindruckt die Akustik der Arena, denn die Musik wird nicht elektronisch verstärkt und fließt daher so harmonisch, als befände man sich in einem geschlossenen Opernhaus.

 1.Tag: Anreise - Abendessen in Verona
Abreise morgens zu Ihrem 4-Sterne- Hotel in Villafranca di Verona. Nach dem Hotelbezug erwartet Sie Ihre Reiseleitung zur Stadtführung. Im Anschluss Abendessen in einem Restaurant in Verona.

2. Tag: Vicenza - Opernabend
Am Vormittag Ausflug nach Vicenza, in eine der schönsten Städte Italiens. Palazzi, Villen und Kirchen prägen das Stadtbild und bei einem geführten Bummel durch die malerischen Gassen fühlen Sie sich ins Mittelalter zurück versetzt. Am späteren Nachmittag Fahrt zur Arena und Besuch der gebuchten Oper.

3. Tag: Mantua - Opernabend
Nach einem späteren Frühstück Fahrt nach Mantua, ein Glanzstück der Renaissance und Welterbe der UNESCO. Mantua ist eine der bedeutendsten Kunststädte der Lombardei. Sie wurde 2016 als italienische Kulturhauptstadt gekürt. Ein geführter Rundgang zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten und die mittelalterliche Architektur der Altstadt. Abends Opernbesuch in der Arena di Verona.

4. Tag: Heimreise
Am Vormittag treten Sie die Heimreise an. Rückkehr am Abend in die Ausgangsorte der Reise.

Preis
4-Sterne Hotel Details
Reisepreis im Doppelzimmer p. P.
549 €
Reisepreis im Einzelzimmer
648 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
Nummerierte Steinstufenplätzet
72 € mehr Infos

Nummerierte Stühle ohne Polsterung
200 € mehr Infos

Nummerierte Stühle gepolstert mit Rückenlehne
247 € mehr Infos

Nummerierte Stühle gepolstert mit Rückenlehne (Loge)
425 € mehr Infos

Hotel(s)
4-Sterne Hotel mehr Infos
OPERNAUFFÜHRUNGEN

Aida (26.07.+10.08.24)
Verdis Oper „Aida“ ist als Werk zum Inbegriff von Oper schlechthin geworden. Die Königstochter Amneris liebt den gesellschaftlichen Aufsteiger Radamès und hat ausgerechnet in der eigenen Hausangestellten Aida ihre stärkste Rivalin.

La Bohème (27.07.24)
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.

Tosca (09.08.24)
Tosca ist eine Oper in drei Akten des italienischen Komponisten Giacomo Puccini. Zugegebener Maßen ist ein Morden aus Eifersucht oder ein Freitod aus Verzweiflung realistischer als ein Gang in die Unterwelt oder ein Ritt auf einem Schwan, doch Leidenschaft, Gewalt und Verrat mit einem gewaltsamen Höhepunkt am Ende können auch nicht wirklich beanspruchen, eine realistische Darstellung menschlichen Lebens zu sein.

Leistungen

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 3 x Übern. / Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel „Expo“ in Villafranca di Verona
  • 1 x 3-Gang-Abendessen inkl. ¼ l Wein und Wasser im guten Restaurant in Verona
  • Stadtführung in Verona
  • Ausflüge nach Vicenza und Mantua inklusive Stadtführungen
  • 2 x Opernkarte Kat. 6 inklusive
  • 2 x Bustransfer zur Oper und zurück

Für diese Reise gilt Stornostaffel B.

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

zurück Jetzt buchen