Reisefinder

 
 

Normandie • Bretagne - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1099 € % pro Person

Die Normandie ist eine unerschöpfliche Fundgrube an landschaftlicher Schönheit und historischen Orten. Geschichte und Gegenwart, Zauber der Landschaft und Pracht der Bauten, bedeutende Burgen, Klöster und Kirchen reichen sich hier wie kaum anderswo die Hand. Freuen Sie sich auf diese bewährte Reise, die von atemberaubender Natur, stilvollen Dörfern und Städten, wilder Geschichte und gewaltigen, oft mysteriösen Baudenkmälern begleitet wird.

1. Tag: Anreise nach Rouen
Abreise morgens vorbei an Metz und Paris in das Herz der Normandie. Bei Rouen beziehen Sie Ihr Hotel zur ersten Übernachtung.

2. Tag: Rouen - Honfleur - Schloss von Breuil
Am Vormittag besichtigen Sie die Stadt Rouen, die mit ihrer herrlichen Kathedrale und dem von Fachwerkbauten gesäumten Alten Markt gerade­zu einem Freilichtmuseum für gotische Kunst gleicht. Nicht mehr weit ist es nun an die Atlantik­küste, hier besuchen Sie im Anschluss das zauberhafte Hafenstädtchen Honfleur, das „Juwel der Normandie“. Die Besichtigung der Calvados-Destillerie von Schloss von Breuil inkl. Rundgang im Schlosspark und Calvadosprobe beendet den Tag. Hotelbezug bei Caen.

3. Tag: Bayeux - Omaha Beach - Saint Malo
Großartige Sehenswürdigkeiten der Normandie erwarten Sie heute zunächst in Baye­ux. Hier besichtigen Sie das Museum mit dem Wandteppich, der die Eroberung Englands darstellt. Wesent­lich näher an der Geschichte ist Omaha Beach, der Strand, wo amerikanische Truppen im Zweiten Weltkrieg herbe Verluste verzeichnen mussten. Oberhalb von Omaha Beach liegt der Soldatenfriedhof „War II Normandy American Cemetery and Memorial“, der größte amerikanische Soldatenfriedhof in der Normandie. Viele Reihen weißer Steinkreuze stehen geordnet in Reih und Glied und spiegeln das Schicksal von fast 10.000 amerikanischen Soldaten wider, die hier begraben sind. Nach dem Besuch reisen Sie weiter nach Saint Malo und beziehen nur unweit des Yachthafens Ihr Hotel für die kommenden Nächte.

4. Tag: St. Malo - Mont-Saint-Michel
Sie lernen bei einem Rundgang das alte Seefahrer- und Piratennest Saint Malo kennen. Sehenswert ist die durch eine hohe Stadtmauer geschützte Altstadt. Im Anschluss reisen Sie zum berühmten Kirchenberg Mont-Saint-Michel. Mit seiner Abtei und den malerischen Gassen ist das „Wunder des Abendlandes“ nach Paris der größte Touristen­magnet Frankreichs.

5. Tag: Cap Fréhel - Küstenstädtchen - Perros-Guirec - Guimiliau - Marinehafen Brest
Heute erreichen Sie die bretonische Granitküste, um einzigartige Ausblicke zu genießen. Sie fah­ren hinaus zum Cap Fréhel, dessen zerklüftete Felsen 72 Meter über dem Meer aufragen. Von hier aus genießt man einen schönen Blick auf die Küste. Mittags Freizeit in Perros-Guirec an der Côte de Granit Rose, die mit ihren rosafarbenen Granitfelsen zu den meistbesuchen Küstenregionen im Départe­ment Côtes-d’Armor gehört. Später zeigen wir Ihnen das Dorf Guimiliau, das auf einen der größten Kalvarienberge mit über 200 Figuren stolz ist. In Ihrem Hotel bei Brest werden Sie später zum Abendessen erwartet.

6. Tag: Wilde Atlantikküste
Der heutige Tag ist der wilden Atlantikküste gewidmet. Sie fahren zum Westkap Europas, der Point de Raz. Hier lag nach altertümlicher Vorstellung das Ende der Welt. Noch heute spiegelt sich dieser Name in der Bezeichnung der Region als Finistère wieder. Gegen Mittag erreichen Sie Quimper, die Hauptstadt der Cornouaille mit ihrer schönen Altstadt. In Concarneau, dem ehemaligen Hauptort der Sardinen­fischerei, sehen Sie anschließend die letzte komplett erhaltene „Ville Close“. Die stark befestigte Siedlung liegt im Hafenbecken und ist vom Wasser umgeben. Sie war praktisch uneinnehmbar. Abendessen und Übernachtung in Vannes am Golf von Morbihan.

7. Tag: Vannes - Kathedrale in Chartres
Vannes, die Residenz der Herzöge der Bretagne, verfügt mit 171 Holzfachwerkhäusern über eine besonders schöne Altstadt. Nach Ihrem Aufenthalt Weiterreise nach Chartres. Chartres ist vor allem für ihre außergewöhnlich schöne Kathedrale bekannt, sie gehört zum Welterbe der UNESCO und ist eine der größten gotischen Bauwerke Europas. Nach einer Besichtigung Hotelbezug bei Chartres.

8. Tag: Au revoir - jede Reise hat ein Ende
Mit einem verliebten Blick zurück auf erlebnis­reiche Tage treten Sie die Heimreise an. A­u revoir en France - am Abend erreichen Sie froh gelaunt die Ausgangsorte der Reise.

  • Rundreise im „Komm mit“ Bistro-Bus
  • 7 x Übernachtung / Halbpension in guten 3 Sterne Hotels während der Rundreise
  • Stadtführung Rouen mit örtl. Reiseleitung
  • Besichtigung der Calvados-Destillerie von Schloss von Breuil mit Schlosspark und Calvados-Probe
  • Eintrittskosten Wandteppich-Museum in Bayeux (Besichtigung mit Audio-Guides)
  • Ausflug Kirchenberg Mont-Saint-Michel inkl. Fahrt mit Pendelbussen
  • Eintrittskosten Mont-Saint-Michel
  • Besichtigungsprogramm 4. bis 7. Tag mit örtlicher Reiseleitung jeweils ganztags

Hotel lt. Ausschreibung

  • Reisepreis im Einzelzimmer
    1519 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.11.2021
    1319 €
  • Reisepreis p. P. im Doppelzimmer
    1299 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.11.2021
    1099 €

Abfahrtsorte

  • z.B. A-Reutte, Bahnhof
    0 €

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

powered by Easytourist
Reisekalender
0 gemerkte Reisen