Reisefinder

 
 

Wandern in den Abruzzen - 7 Tage

Wandern in den Abruzzen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 759 € pro Person

Das azurblaue Meer im Vordergrund und der Apennin im Rücken machen die Abruzzen zu einem traumhaften Reiseziel. Tief eingeschnittene Täler, Wasserfälle und Seen, historische Ortschaften und die „Parchi Nazionali“ Gran Sasso oder Majella mit noch frei lebenden Wildtieren sind ideal für unvergessliche Touren.

Die Wanderungen sind einfach bis mittelschwer mit Gehzeiten von 2½ bis 4 Stunden. Einige Abschnitte sind steinig und auf schmalem Pfad, eine gewisse Trittsicherheit ist notwendig. Sie sollten über eine gewisse Wandererfahrung und Kondition verfügen.

1. Tag: Voller Vorfreude
In den frühen Morgenstunden Anreise in Ihren Urlaubsort Tortoreto Lido an der Adria.

2. Tag: Durch die Schlucht des Salinello
Wanderung mittelschwer - ca. 4 Std.
Fahrt durch das grüne Hügelland der Abruzzen in die Monti della Laga. In Ripe starten Sie in Begleitung eines örtlichen Wanderführers Ihre Rundwanderung. Von hier aus geht es bergab in die Schlucht des Salinello. Der Sage nach ist Hannibal bei seiner Alpenüberquerung genau an diesem Punkt über den Apennin gezogen. Nach einem kurzen Anstieg gelangen Sie zur Grotte Sant´Angelo und zum Bergdorf Ripe. Hier eröffnet sich ein wunderbarer Ausblick auf die mittelalterliche Festungsstadt Civitella del Tronto (Höhenunterschied 90 m bergauf, 350 m bergab, Strecke ca. 6,5 km).

3. Tag: Wandern im Nationalpark Majella
Wanderung mittelschwer - ca. 2½ Std.
Am Vormittag wandern Sie über einsame Weiden und durch verlassene Wälder bis zu einer Schlucht mit spektakulären Felswänden. Hier liegt auf einem 50 m hohen Felsvorsprung die Einsiedelei San Bartolomeo. Die in Fels gehauene Einsiedelei besteht aus einer Kapelle und zwei Zimmern für Mönche. Ab 1274 lebte Papst Coelestin nach seinem Rücktritt vom Amt an diesem verlassenen Ort (Höhenunterschied ca. 300 m bergab/bergauf, Strecke ca. 8 km). Nachmittags besuchen Sie San Valentino, einen kleinen Ort, bekannt für sein hervorragendes Eis - das haben Sie sich heute verdient!

4. Tag: Schöne Ausblicke
Wanderung mittelschwer - ca. 2-3 Std.
Heute unternehmen Sie eine Rundwanderung durch die oberhalb von Ascoli Piceno liegenden Monti della Laga. Sie spazieren über Wiesen und durch Buchenwälder und entdecken dabei immer wieder die typischen “Caciari“, alte Steinhütten, die den Schäfern als Unterschlupf dienten, oder alte “Nevieri“, die als Gefrierhütten benutzt wurden (Höhenunterschied ca. 350 m, Strecke ca. 5,5 km). Auf der Rückfahrt machen Sie einen Abstecher nach Tortoreto Alto mit wunderschönem Blick auf das Meer und den Gran Sasso.

5. Tag: Ein Tag am Meer
Der gesamte Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wie wäre es mit einem ausgedehnten Spaziergang auf der palmengesäumten Promenade oder einem erfrischenden Bad im Meer?

6. Tag: Unglaubliche Schönheit der Natur
Wanderung mittelschwer - ca. 3 Std.
Fahrt in die hohen Bergregionen des Nationalparks Gran Sasso vorbei am Campo Imperatore, einer Hochebene, die auch das „kleine Tibet “genannt wird, nach Santo Stefano di Sessanio, einst wichtiges Handelszentrum der Schafwirtschaft. Hier starten Sie zu einer Wanderung in die Einsamkeit der Berge zur Burgruine Rocca Calascio auf 1.460 m und wandern wieder hinunter zum Dorf Calascio (Höhenunterschied ca. 210 m, Strecke ca. 10 km).

7. Ciao Abruzzen
Mit schönen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Rückreise in die Zustiegsorte an.

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen (3-Gang-Wahlmenü mit Vorspeisen- und Salatbuffet)
  • Getränke (inkl. Wein) zum Abendessen
  • Strandservice (Liegestuhl und Sonnenschirm)
  • P.I.T.-Touristik Wanderbegleitung und örtlicher Wanderführer bei allen Wanderungen

3 Sterne Hotel

 
  • Reisepreis im Doppelzimmer p. P.
    759 €
  • Reisepreis im Einzelzimmer
    825 €

Abfahrtsorte

  • z.B. A-Reutte, Bahnhof
    0 €
Lassen Sie sich von unseren Wanderführerinnen und Wanderführern besonders reizvolle Regionen zeigen und entdecken Sie gemeinsam mit einer kleinen Wandergruppe verwunschene Nebelwälder, imposante Bergmassive, tiefe Schluchten oder pittoreske Küstenabschnitte auf „Schusters Rappen“.Die Wanderungen werden bei jeder Witterung durchgeführt. Es obliegt einzig dem Wanderführer, aufgrund der Sicherheit, der Wettervorhersage oder der konstitutionellen Verfassung der Gruppe die Wanderrouten zu ändern, zu kürzen oder evtl. abzusagen. Es empfiehlt sich leichte, robuste Kleidung und feste, hohe Wanderschuhe. Wanderer sollten aber auf steinigem Gelände geübt sein und über eine ordentliche körperliche Verfassung verfügen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko - es besteht kein Haftungsanspruch an den Wanderführer oder den Veranstalter.

Mindestteilnehmer:
Unsere Reisen werden ab 20 Teilnehmern durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl wider Erwarten nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise spätestens 21 Tage vor Abreisedatum zu stornieren. Für Ausflüge, welche gegen Aufpreis buchbar sind, gilt eine Mindestbeteiligung von 15 Personen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben, ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

powered by Easytourist
Reisekalender
0 gemerkte Reisen